Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

30.10.2011 von eb , - Aktuelle Bilder

EBook No. 4

Klick macht dick.
bild Nun ist es geschafft. Aber was man angefangen hat, muss man auch zu Ende bringen. Für Freunde höchstem Niveau´s aus dem Bereich Epik, Lyrik und Dramatik, wohl eher nicht so geeignet. (Obwohl, - bei letzterem, ist man nicht so ganz sicher, jedenfalls nicht was stellenweise das Thema dramatische Ergebnisse betrifft.) Aber auf jeden Fall für Interessierte, welche schon immer wissen wollten, was aus den Regenwürmern hätte werden können, - wenn die Evolution etwas gnädiger zu ihnen gewesen wäre.

Trotzdem, hat es diesmal mit Satire oder Glosse wenig zu tun. Es ist eine Hommage. An phantastische Literatur im Allgemeinen, und Science-Fiction im Speziellen. Und man war sehr bemüht, bekannten Ideengebern des Genres, auch die nötige Ehrfurcht zuteil werden zu lassen. Selbst ein Edgar Allan Poe, war hier nicht sicher, vor der Respektlosigkeit dieses abstrusen Werkes. So hat man bekannte Ideen, welche stellenweise ganze Sparten der Genres Science-Fiction und auch Horror geprägt haben, etwas neu aufbereitet, und mit eigenen Ideen vermischt. Bis auf eine Ausnahme, ist man dabei allerdings innerhalb dieses Sonnensystems geblieben. Was hoffentlich kein Nachteil zum Nachladen des Lesegerätes, an galaktischen Knotenpunkten bewirkt. Dafür war es aber möglich, im Bereich "Welten am Draht", eigene Gesellschaftskritik einzubauen. Im großen und ganzen, hat es einfach Spaß gemacht, stellt keine Ansprüche, freut sich aber trotzdem auf Kritik. Erhältlich ist es bei Amazon, oder im eigenen speziellen Universum. Ansonsten, freut sich der hiesige Schreiberling, sich endlich wieder in Ruhe auf seinen Kirchenplaneten konzentrieren zu können. Diesbezüglich ist noch unklar, ob man weitermachen wird in der Form illustrierter Kurzkapitel, - bis in etwa Novellenlänge, - oder unillustrierter Folgeromane. Vor- und Ratschläge, sind natürlich erwünscht. Sicher ist auf jeden Fall der Titel; - "Die Kirchenkolonie", wird sich schwer mit dem Einleben, der nicht mehr so ganz Glaubens-festen christlichen Raumfahrer, in ihrer neuen Heimat beschäftigen müssen. So ein neuer Planet, hat immer eine Menge Geheimnisse zu bieten.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 41 Nebelmeer
Exportabel
Modena: Die Architektur und der Tod
Feynsinn
Morddrohung
Fliegende Bretter
Keep the Kreishaus!
Gnaddrig ad libitum
Zerfasert
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Die Russen waren’s nicht
Maf Räderscheid
Ich dacht’ ich seh ein Ungeheuer, doch es war die Umsatzsteuer – Öl auf Leinwand
Ian Musgrave's Astroblog
Orionid Meteor Shower, Morning 21-23 October 2018
Rainer Unsinn
Eines Tages
Ralf Schoofs
MASCOT ist gelandet
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-10-18
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 09 – in nomine dominomus
Titanic
Aus Eugen Egners Püppchenstudio
Zeitgeistlos
Neusprech: »Freiwillige Selbstverpflichtung«

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum