Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

19.10.2013 von eb , - Unspezifizierte sonstige Grafiken und Zeichnungen.

Wirr

Klick macht dick.
bild Meine Güte. Das Ding mit der Deutungshoheit, löst so oder so schon irgendwie ein recht klebriges Gruseln aus. Wobei dies beileibe nicht nur an geistig explanetaren Welterklärern liegt. Manche Bischöfe erklären ja durchaus auch zu Hause die kirchliche Baukunst. Wobei die Deutung der Finanzierung durch Andere, dann allerdings mehr den Geschmack des klärenden Deutens der zuständigen Deutungshoheit zurück lässt. Diese Formen differenzierender Nachforschung, könnte man natürlich auch einfach als Wühlem im Sumpf bezeichnen. Aber dann gibt's wieder Mecker wegen rhetorischer Unkorrektheiten aus der Mitte des Geschehens. Und da auch die Gesellschaft der christlichen Händlerseelen eine Gesellschaft der Mitte ist, ist dieser mittige Anteil an der Mitte doch recht groß. Und natürlich zeigt der in der Regel auch mehr Interesse am offenkundig Skandalösen, welches immer gut dafür taugt, die skandalösen Feinheiten im Sumpf, in Ruhe weiter vor sich hin blubbern zu lassen. Da passiert es auch schon mal, dass der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Robert Zollitsch, - den Kindern der Barmherzigkeit erklärt, dass wir von Papst Franziskus "Barmherzigkeit" lernen müssten. Ein Lernbedarf, der doch deutlich zwischen Image und Realität unterscheiden lässt. Dieser neue Papst, kann einem echt leid tun. Irgendwie, - scheint der im komplett falschen Verein gelandet zu sein. Wenn er da wirklich aufräumen will, wird er wohl erst mal das neblig schwafelige Image vom großen kirchlichen Wohltäter in den Köpfen der Menschen gerade biegen müssen. Wobei eigentlich schon länger klar ist, dass der große Marktgott, hier doch kräftig am religiösen Ambiente seines Vorgängers geknabbert hat. So wechseln die Götter, - und die Kirchen und die Hüte bleiben. What the hell....


Kommentare:


fenrir Uhrzeit 19.10.2013 18:48:45

Die Kirche war schon immer da wo Geld ist. Und da wird sie auch schön bleiben. Bei den Popanzen. Als Armer hat man da dankbar die spenden anzunehmen aber ansonsten die Klappe zu halten. Ich sehs, und könnte kotzen! Wie vieles könnte man an sinnvollerem tun, wenn es dieses Protz nicht gäbe. Gute Entscheidung ein Heide zu sein, oder diesen purpurnen Zirkus ganz den Rücken zu kehren.


Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
Covid-19.5 – Diagramm gegen das Vergessen
endless.good.news
Endlich wird das Vorurteil bestätigt
Exportabel
Das Auto, die Miete und die Naturverhältnisse
Feynsinn

Fliegende Bretter
Gegen den Strich
Gnaddrig ad libitum
Trinken hilft
Notizen aus der Unterwelt
Nachricht an Kommentator*innen
Ian Musgrave's Astroblog
Sky This Week - Thursday August 13 to Thursday August 20
Rainer Unsinn
In der Gemeinderatssitzung eingeschlafen
Tell

Titanic
Aus Eugen Egners Püppchenstudio

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Textem-Kulturgespenster
Maf Räderscheidt
Lothar Thiel
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de
Selbstbau Armin Endt
Himmelslichter J. Hattenbach
Selbstbau Reiner Vogel
Selbstbau T. Klotzbücher

Lehrreiche Perlen der auch Begeisterungsförderung

Bärtierchen
Schleimpilze