Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

05.11.2010 von eb , - Aktuelle Bilder

Experten


DIN-A3 Polychromos   Zum Vergr. anklicken.


Kommen sie herein. Fühlen sie sich wohl. Haben sie ein wenig Vertrauen. Das sind schließlich ihre Wirtschaftsexperten. Und sie sind die besten. Die Creme de la Creme der ökonomischen Weisheiten in Beraterfunktion für ihre Regierung. Bert und Hans Werner, - die beiden Obergurus ihrer Zukunft mit maßgeblichem Einfluss auf die Politik. Die Demografen geben die Richtung vor, und die beiden sagen morgen voraus, was gestern passiert ist. Und das, immerhin schon seit Jahrzehnten. Ab und zu übersieht man schon mal ein paar Kleinigkeiten, aber deshalb heißt Weltwirtschaftskrise ja auch Weltwirtschaftskrise. Weltweit eben. Mann kann einfach nicht überall sein.

Deshalb gehen sie ja auch auf Nummer Sicher. So ein Niedriglohnsektor ist doch eine feine Sache. Damit kann man auch eine fertige Wirtschaft ankurbeln. Nächstes mal, werden die beiden die Geschichte weiter ausbauen. Der verdoppelte Niedriglohnsektor bei zusätzlich halbiertem Lohn sozusagen. Eigentlich sollte man gleich die Sklaverei einführen. Dann ist wenigstens genug Stoff zum Retten dessen übrig, was die Jungs in ihrem Stress schon mal übersehen können.

Bert ist ein wenig weicher gestrickt. Ab und zu vermischt er zwar mal Sonderberatung mit Finanzdienstleistung, liebt aber das Differenzieren über Privatisierungen. Als neoliberaler Vordenker kann er sich das erlauben. Der Schritt vom Vordenker zum Nachdenker, bringt mitunter schon mal Einsichten, die beim Vordenken übersehen wurden. Und immerhin war er bis letztes Jahr ja auch noch "weise", - also Wirtschaftsweise. Da steht ein wenig Besonnenheit gut zu Gesicht. Im Großen und Ganzen, sind beide aber ein gut eingespieltes Expertenteam mit Initialzündung der initiierten Neuen Sozialen Marktwirtschaft. Sozial ist, was preiswerte Arbeit zur Verbrennung im sozialen Hochofen schafft. Einer zeigt dabei hierhin und der andere dorthin, und zum Schluss ist sowieso alles ganz anders gelaufen. Aber Hauptsache der Schornstein raucht.

Werner hats da ein wenig besser als Bert. Der kann noch richtig glauben. Und was nicht glaubhaft ist, wird eben zum Geschäftsmodell erklärt. Wenn er keine Gesetzmäßigkeiten am Markt sieht, dann müssen Zeitarbeit und Hungerlohn, eben seiner persönlichen Gesetzmäßigkeit folgen. Das hat schon während der Finanzkrise funktioniert. Bei so Sachen, lässt er noch Orakel dort wachsen, wo die Banker schon aus den Fenstern springen. Das ist echte Motivation. Braucht man auch in dem Job. Ohne geht das gar nicht. Schließlich kann man nicht erwarten, dass die medienpopulärsten Experten einer Meinung sind. Wo kommen wir da hin. So was verkauft sich nun mal gar nicht mehr heutzutage. Nachher sagen beide noch das Gleiche voraus, und wenns dann wieder mal schief geht, müssen unsere Regierungsvertreter glatt noch selber raten. Wär doch peinlich, oder?


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
Absurde Wallstreet-Prosa
Exportabel
Von der Negation des wirklichen Lebens und dem Zweifel
Feynsinn
Gelbwesten
Fliegende Bretter
Ist das ein Mensch oder kann das weg?
Gnaddrig ad libitum
Zwischen 41,999999999999100 und 42,000000000001400
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Am Ende der Argumente …
Maf Räderscheid
Baden betrachten – Aquarell
Ian Musgrave's Astroblog
Comet 46P Wirtanen at its closest to Earth (16-17 December 2018)
Rainer Unsinn
Bei Mutti
Ralf Schoofs
Keine Kritik am Verhalten von Apple Usern
Rume
Ziehe mich bis Januar zurück
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 10 – MacGyvers Mülleimer
Titanic
Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück: Yin und Yang
Zeitgeistlos
Kultfilm: »Robocop«

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum