Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

09.11.2012 von eb , - Aktuelle Bilder

Abrufbar

Oder auch, - vom Ressourcendenken.

(C.) DIN-A4       Klick macht dick.
bild



Im Schrank des Technokraten,
liegt säuberlich sortiert die Welt.
Hier brauchst du gar nicht erst zu raten,
was dem Technokrat gefällt.
.. Der glaubt, das dies die Welt zusammen hält.

Denn da gibt es feine Sachen,
für jeden Nutzen und auch Zweck.
Aus jeder Schublad Menschlein lachen,
die fröhlich machen jeden Dreck.
.. Und die man dann mit Lachen, - auch schmeißt wieder weg.

In fein sortierten Stapeln abgelegt,
die abrufbar nach Funktionalität.
Denn was nach Bedarf den Schrank bewegt,
kalkuliert die Menschen wie Gerät.
.. Und erklärt dies listig zur Humanität.

...

Doch langsam wird es kühl im Schrank,
denn kalte Seelen bringen nur sich selbst Gewinn.
Auch Maschinenblut ward immer krank,
wenn Ideen nur in des Technokraten Sinn.
.. Und bei Kälte führn zum Stillstand hin.

Wenn Fächer nur noch Fächer sind,
und Abrufbares deshalb nichts mehr Neues bringt.
Dann wird der Schrank zum Einheitsspind,
der nur noch um den immer gleichen Inhalt ringt.
.. Und dem nichts Kreatives mehr gelingt.

Am Ende ist der Geist verfault,
zitierend endlos nur noch endlos faulen Rat.
Da ist nichts mehr was schimpft und mault,
und setzt Neues um in Tat.
.. Und zuletzt stirbt endlich auch, - der Technokrat.

P.S. Obiges Bildchen, ist Teil eines Malbuches, sowie eines Aufstellkartons mit hunderten von Fächern und vielen lustigen bunten menschlichen Ressourcen zum Ausmalen. Besonders geeignet für Arbeitsminister, Systemtechnokraten und Unternehmerkinder. Eine Monopoly-Variante mit ausschließlich nur menschlichem Kapital, ist allerdings noch im Planungsstadium.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 41 Nebelmeer
Exportabel
Farbenlehre: Das Bauhaus zwischen rot und braun
Feynsinn
Elitär ist einfach
Fliegende Bretter
Grenzerfahrungen in der Konsumgesellschaft (16)
Gnaddrig ad libitum
Zeitreise
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Die Russen waren’s nicht
Maf Räderscheid
Ich dacht’ ich seh ein Ungeheuer, doch es war die Umsatzsteuer – Öl auf Leinwand
Ian Musgrave's Astroblog
Orionid Meteor Shower, Morning 21-23 October 2018
Rainer Unsinn
Eines Tages
Ralf Schoofs
MASCOT ist gelandet
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-10-18
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 09 – in nomine dominomus
Titanic
Ganz kurz nur, Andrea Nahles,
Zeitgeistlos
Neusprech: »Freiwillige Selbstverpflichtung«

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum