Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

07.09.2012 von eb , - Aktuelle Bilder

Abgewrackte Ökologonomie.

Satire ?

Klick macht dick.
bild Bei den Grünen, - scheint's mir, - ist die Abwrackmanie ausgebrochen. Nach einer Abwrackprämie für stromfressende Haushaltsgeräte, steht nun Entsprechendes für Fahrräder an. Diesen Klima-, Umwelt-, und Weltenrettern, - fällt wirklich ständig grandios; "kreativ Neues", zur Förderung ebenso neuartiger Müllberge und gesteigertem Konsumverhaltens ein. Da leuchtet die Osram-Birne, - schier grenzenlos heilig, durch alle Hallen industrialisiert ökonomisierter Ökologie. Bei 29 Millionen fahrenden Radfahrern, zu 70 Millionen fahrfähigen Fahrrädern, fährt der Plan natürlich schon ziemlich knapp, am sportlichen Werbe-Hype umweltbewusster Radrennsportler und Querfeldeinjäger in Raumfahrermontur vorbei. Die Logik, - dass bei der weitaus größeren Klientel ganz normaler Fahrradfahrer, der zusätzliche Neukauf, eines dem Werbetrend entsprechenden High-Tech-überteuerten Rades, über Vermüllung des Alten, - auch noch zum zusätzlichen Fahrradfahren verführen sollte, bedarf noch ähnlicher Überprüfung, wie der tatsächliche Modernisierungsprozess bei Kühlschränken. Aber was soll's. Dies darf man nach dem misslungenen Elektro-Auto-Hype, unter technologischer Beratung der Grünen, - nicht gar so kompliziert sehen. Und so will, - und darf unsereiner natürlich nicht zaudern, - um mit zusätzlichen Ideen für Abwrackprämien, - hilfreich zur Seite zu stehen.

Wie wäre es zum Beispiel, mit Abwrackprämien für;

... Rasenmäher. (Im Austausch gegen Sensen. (Liegt mir wirklich sehr am Herzen.)).

... Laubgebläse. (Im Austausch gegen Besen und Schaufel.)

... Energiesparlampen. (Zwecks Quecksilber-Entsorgung).

... Fußbödenheizungen. (Im Austausch gegen edle Teppiche).

... Kreissägen im Keller. (Im Austausch gegen fertig geschnittenes Feuerholz und vollzähliger Finger an den Händen).

... Grillwahn mit Brandbeschleunigern. (Im Austausch gegen weniger Unfälle und sinnlosem Veraschens von Nahrungsmitteln.).

... Schicki-Micki-Klospülungen aus dem Öko-Markt, mit Zusatzreinigung von unten. (Is ja eklig).

... Kirchenglocken. (Im Austausch gegen Stille).

... Leute, welche das größte, schönste und tollste Haus haben wollen, - aber möglichst keinen Cent für Handwerker bezahlen möchten. (Und alle ein Fahrrad im Keller haben.) .. (Im Austausch gegen Ruhe an Feierabenden und Wochenenden sowie Arbeit für Handwerker.)

... Grünen-Wähler, die die Sache mit den Kühlschränken ganz toll fanden. Und sich schon gefreut hatten, - das alte Ding dann ins noble Gartenhäuschen stellen zu können. Und voll irritiert waren, - weil ihnen ausgerechnet Frau Höhn, deshalb auf's Patschehändchen hauen will. (Nobody is perfect.)

... allumfassende Nachbesserung der Arbeit von Heimwerkern, (Hat noch nie jemand dran gedacht, - gelle? Sieht man von außen auch nicht so.)

... die ob vollkommen durch-gemischter Lichtfluten, bereits schon sinnlosen Neon-Werbeleuchtshows in Einkaufspassagen und Fußgängerzonen. (Im stufenweisen Austausch gegen Sonnenbrillen, - dann Augentropfen, - und zum Schluss gegen guten Geschmack.)

... allgemeine Desozialisierungs und Dehumanisierungsbestrebungen sowie Desinteresse für ständig steigende Waffenexporte. (Im Austausch gegen ein Gewissen.)

... Hirnlosigkeiten, beim Mixen von Ökonomie und Ökologie bzw. Technokratie und Naturalismus. (Im Austausch gegen entsprechendes Essbesteck, zugunsten der Hungernden dieser Welt, - um endlich aus optimierten deutschen Autotanks essen zu können.)

... Trends, - deren Klima so richtig auf Hype steht. Und dessen marktwirtschaftlichen Gaul man so zu Tode reiten kann, dass man sich dann außerhalb des Trends, - gar nicht mehr drum kümmern muss. Bzw. sich überhaupt noch für ein Umwelt-Thema interessieren zu müssen, welches man nicht durch den Markt schleifen, - und dort so ökonomisieren kann, dass davon nicht mehr übrig bleibt, - als die Überschrift dieses blogs. ( U.a. im Austausch gegen seriöse Wissenschaftskommunikation.)

.....

Bin mal gespannt, - wann das erste grüne Wachstumsbeschleunigungsgesetz auf den Markt kommt. Ich stell mir das ungefähr so vor;

Ein Wachstumsbeschleunigungsgesetz für biologisch angebaute Tofuburger. Und dies gleich in der Bioecke vom Supermarkt. Der Exportschlager schlechthin. Erhältlich auch, - am Autoschalter von Junk-Food-Restaurants. (Die dann natürlich zu Fahrradschaltern umfunktioniert werden.)


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
Freiheit
Exportabel
Vom Figürlichen zur Abstraktion
Feynsinn
Künstliche Blödheit und totaler Gehorsam
Fliegende Bretter
Nicht ganz dicht
Gnaddrig ad libitum
Grüner Stern
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Solidarität mit Julian Assange
Maf Räderscheid
Es fuhr ein Schiff auf hoher See – ein Text, der mir noch auf der Palette brannte
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday June 21 to Thursday June 28
Rainer Unsinn
Spartipp für Rottweil
Ralf Schoofs
Treibhaus Erde
Rume
Ich nehme mir mal für 10 Tage eine Auszeit
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 05 – Jehova, Jehova!
Titanic
Nur kein Gedäh! − von Martin Knepper
Zeitgeistlos
»Bitte zustimmen! Oder: wer ist überhaupt dagegen?«

Kreativ-Links

Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum